Slide Fotografie. Reise. Outdoor. Landschaftspark Duisburg, 13. + 14. Mai 2023

Gastbeitrag von

Torsten Mühlbacher

Platz 6:
© Torsten Mühlbacher

Fernweh – das war das Motto unseres Fotowettbewerbs in 2022.

Torsten Mühlbacher erreichte mit seinem Bild "Morgenstimmung am See" Platz 6 - wir stellen ihn und seine Fotos vor.

Torsten hat uns eine schöne Auswahl seiner Bilder zusammengestellt. Viel Freude beim Lesen und Anschauen!

Wir stellen vor: Torsten Mühlbacher

/ / P+A-Blog
Platz 6:

Seit wann fotografierst du und wie hat alles angefangen?

Torsten Mühlbacher - Fotowettbewerb Fernweh, Platz 6

Alles hat in meiner Jugendzeit mit einer kleinen analogen Kamera angefangen. Es wurden in den Jahren zahlreiche Filmrollen verknipst, bis dann auch die digitale Fotografie bei mir Einzug genommen hat.

Wie und wo ist dieses von dir zum Fotowettbewerb eingereichte Bild entstanden? Gibt es eine Geschichte dazu?

Das Foto ist an einem nebeligen Novembertag am bayrischen Hintersee entstanden. Eigentlich wollten wir zuerst zum Königssee fahren. Dort angekommen sahen wir dann aber vor lauter Nebel so gut wie nichts. Also entschlossen wir uns zum nahen Hintersee zu fahren. Dort gibt es ja auch die bei vielen Fotografen bekannte Stelle mit den kleinen Felsen mit den Bäumen im See. Da dort aber schon einige Fotografen am Werk waren, entschloss ich mich ein bisschen weiter umzusehen. Nach einiger Zeit kam ich dann an den Booten gleich neben der Strasse an. Diese Boote haben mir es dann gleich angetan. Nach ein paar Versuchen mit verschiedenen Brennweiten entschloss ich mich, hier das Weitwinkelobjektiv zu verwenden. Ich wollte soweit es geht das ganze Boot + den Berg im Hintergrund auf das Bild zu bringen. Mit den 10mm (APS-C) hat es dann grad noch so draufgepasst.Torsten Mühlbacher - Fotowettbewerb Fernweh, Platz 6

Mit welcher Ausrüstung und welchen Einstellungen ist das Bild entstanden?

Fuji X-T2 / XF 10-24 – ISO 200 – 10mm – 1/10 sek. / F10

Was fotografierst du grundsätzlich am liebsten?

Am liebsten fotografier ich Landschaften. Da ich nebenbei auch viel in den Tiroler Bergen wandere, bietet sich das hier perfekt an. Wenn ich mal grad nicht in Tirol am Weg bin, zieht es mich in die grandiose Landschaft von Europas Norden (Schweden, Norwegen).

Was inspiriert dich in fotografischer Hinsicht?Torsten Mühlbacher - Fotowettbewerb Fernweh, Platz 6

Ich liebe es in der Natur zu sein. Wenn man dann beide Interessen, die Natur und Fotografie vereinen kann, finde ich das eine perfekte Kombination. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich Erscheinungsbild der Landschaft verändert. Die verschiedensten Licht- und
Wetterstimmungen, die wechselnden Jahreszeiten, uvm. Es gibt immer wieder neues zu entdecken.

Hast du fotografische Vorbilder?

Sehr interessant finde ich die Fotografien von Sebastião Salgado und Nick Brandt.

Torsten Mühlbacher - Fotowettbewerb Fernweh, Platz 6Was ist dein fotografischer Wunschtraum, was möchtest du erreichen oder fotografieren?

Eine gute Frage. Natürlich freut sich jeder Fotograf, wenn seine Bilder Anklang finden und den Leuten gefallen. Auch gute Erfolge bei Fotowettbewerben schmeichelt einen. Ich freue mich auf jeden Tag, den ich in der Natur oder auf Reisen sein kann und meinem Hobby, der Fotografie nachgehen kann. Natürlich gibt es diverse Plätze, welche man gerne mal vor die Linse bekommen möchte – bei mir wären das noch einige Gebiete in Skandinavien. Aber vielleicht gehen diese Wünsche ja mal in Erfüllung 🙂

Mit Deinem Klick auf einen dieser Social Media Buttons willigst Du darin ein, dass Deine Daten gemäß der Datenschutzerklärung an die Anbieter dieser sozialen Netzwerke übermittelt und dort Deinem Account zugeordnet werden.
Porträt Torsten Mühlbacher

Torsten Mülbacher

Torsten Mühlbacher ist 44 Jahre alt und kommt aus Jenbach in Tirol. Schon seit seiner Kindheit ist die Kamera sein ständiger Begleiter auf diversen Ausflügen und Reisen. Seit einigen Jahren betreibt er die Fotografie auch als Nebenberuf.

Sende eine Mail an Torsten.

OBEN