Das Bühnenprogramm wird präsentiert von unseren Partnern:

World Insight

Das Bühnenprogramm

Auf unseren beiden Bühnen entführten euch unsere Referenten in fremde Länder, gaben Tipps und Anregungen zur Fotografie und präsentierten neue Trends und Produkte. Das für Messebesucher mit Ausnahme der Multivisionsshow am Samstagabend kostenfrei zugängliche Vortragsprogramm wurde präsentiert von unserem Partner Tamron.

Wähle Tag und Bühne aus. Klicke dann auf die Titel der Vorträge, um weitere Informationen einzusehen.

Russmangaben im Tai-Nationalpark, Elfenbeinkueste (c) Hans-Peter Schaub

Bild: Hans-Peter Schaub

mit Hans-Peter Schaub

Der Fotograf und Biologe Hans-Peter Schaub befasst sich im Rahmen seines aktuellen Langzeitprojektes mit dem weit abseits üblicher Touristenziele gelegenen Taï-Nationalpark in Côte d’Ivoire, der Elfenbeinküste. Dieser umfasst das größte unter Schutz stehende Regenwaldgebiet Westafrikas. Der Wald ist Hort einer immensen Vielfalt von Tieren und Pflanzen und unter anderem Heimat einer Schimpansen-Population, die sich durch eine außergewöhnlich hoch entwickelte Werkzeugkultur auszeichnet. Gleichzeitig ist der Nationalpark, wie viele Waldgebiete in West- und Zentralafrika, einem beträchtlichen Druck durch die wachsende Bevölkerung und Wilderern ausgesetzt. Hans-Peter Schaub stellt in seinem abwechslungsreichen Multivisionsvortrag diesen bedrohten, aber dennoch ungemein faszinierenden und vielfältigen Lebensraum mit einigen seiner Bewohner vor.

Neuseeland (c) TravelEssence

mit Ulrike Horst / TravelEssence

Auf einer maßgeschneiderten Reise mit TravelEssence erleben Sie Neuseeland auf durchdachten Reiserouten, übernachten in handverlesenen Unterkünften und erleben Land und Leute unverfälscht. Holen Sie sich Inspiration und Reise-Tipps von unseren Experten!

Himalaya Nepal (c) DIAMIR

mit Steffen Hoppe / Diamir

Nepal begeistert: Wir begegnen Nashörnern und Krokodilen in dampfenden Waldlandschaften im Chitwan Nationalpark und wandern im Schatten der Achttausender Annapurna und Mount Everest. Bhutan übt eine unglaubliche Faszination aus: Oberhalb tiefer Schluchten wachen mächtige Klosterfestungsanlagen, Dzongs genannt, über uralte Handelswege. Ein Land voller Legenden und farbenfroher Feste.

WORLDINSIGHT - Myanmar

Bild: WORLD INSIGHT / Shutterstock

mit Otfried Schöttle / WORLD INSIGHT

Wir pilgern rund um die berühmte Shwedagon-Pagode und erklimmen eine der heiligsten Stätten des Landes: den „Goldenen Felsen“. In der neuen Hauptstadt Naypyidaw schmunzeln über 16-spurige Autobahnen, erleben traumhafte Augenblicke auf dem Inle-See und lernen einen Freiheitskämpfer kennen, der uns von dem langen und steinigen Weg hin zu einem modernen Myanmar erzählt.

WORLDINSIGHT_Laos-Kambodscha_shutterstock_113801476

Bild WORLDINSIGHT / Shutterstock

mit Otfried Schöttle / WORLD INSIGHT

In Laos erwarten uns malerische Karstberge, mit Tempeln übersäte Ortschaften und indigene Volksgruppen, die ihrem Alltag wie vor hundert Jahren schon nachgehen. Die ideale Ergänzung zum naturschönen Laos ist Kambodscha: Hier erkunden wir die Tempel von Angkor, schauen Buddha-Bildhauern bei der Arbeit zu und beleuchten das spannende Erbe der Khmer ausführlich.

Südafrika (c) Abendsonne Afrika

Bild: Abendsonne Afrika

mit Michael Merbeck - Abendsonne Afrika

Südafrika und Namibia eignen sich hervorragend, um als Selbstfahrer auf eigene Faust erkundet zu werden. Aber auch das Reisen mit Gleichgesinnten in kleiner Gruppe hat seine Vorteile. Egal, für welche Reiseart Sie sich entscheiden, Sie werden absolut begeistert sein, denn Südafrika und Namibia haben Einiges zu bieten!

Skandinavien (c) Florian Smit

Bild: Florian Smit

Skandinavien (c) Florian Smit

Bild: Florian Smit

Skandinavien (c) Florian Smit

Bild: Florian Smit

mit Florian Smit und Lisa Marie Schauer/ Nikon

Eine Reise durch die Wildnis Skandinaviens:

Der Naturfotograf Florian Smit reiste bereits in seiner frühesten Kindheit gemeinsam mit seinen Eltern im selbstausgebauten Unimog durch die kargen, schwedischen Landschaften. Seither zieht es ihn regelmäßig in den hohen Norden zurück, immer mit dem Ziel ein neues Fotoprojekt umzusetzen. In den vergangenen fünf Jahren erkundete der junge Fotograf auf mehreren Reisen in über 300 Tagen die größten Nationalparks Skandinaviens zu den unterschiedlichsten Jahreszeiten.

Moschusochsen, Polarfüchse und Rentiere hatte er bereits vor seiner Kamera. Mit jeder seiner Reisen wuchs die Leidenschaft für die einzigartigen Landschaftsformen und die Verbundenheit zu den wilden Tieren Skandinaviens. Aber auch die kleinen Wunder am Boden des Fjells faszinieren Florian Smit immer wieder aufs Neue.

Im vergangenen Jahr reiste er gemeinsam mit seiner Freundin Lisa Marie Schauer nach Lappland. Dort sind die beiden fast nur noch zu zu Fuß unterwegs, denn das Auto muss an den Grenzen zu den großen Nationalparks stehen bleiben. In ihren beiden über 35 Kilogramm schwereren Rucksäcken sind Zelt, Schlafsack, Fotoausrüstung und das Nötigste an Kleidung und Essen gut verstaut. Lange Wanderungen führen die Abenteurer zu außergewöhnlichen Orten, reißenden Flüssen und grandiosen Naturschauspielen.

Florian Smit bringt von seinen Reisen durch den hohen Norden atemberaubende Einblicke in die letzte Wildnis Europas, spannende Geschichten von Nächten unter freiem Sternenhimmel, Touren durch Gletschergelände und Tiefschnee und Begegnungen mit der dort heimischen Tierwelt mit.

In seiner Multivisions-Show berichtet er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin über die jahrelange Faszination für die skandinavische Halbinsel und über die intensiven Wochen zu Zweit in der letzten Wildnis Europas.

Den beiden Reisenden geht es auf ihren Touren nicht darum, neue Landschaften zu entdecken, sondern zu lernen unsere Welt mit neuen Augen zu sehen. Kommen Sie mit auf ein fotografisches Abenteuer. Freuen Sie sich auf fantastische Fotografien und sehen auch Sie den hohen Norden mit anderen Augen.

Arktis - Nordwärts (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

Arktis - Nordwärts (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

Arktis - Nordwärts (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

Arktis - Nordwärts (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

mit Norbert Rosing / Leica

Norbert Rosing gilt als der Arktis und Eisbärenkenner Deutschlands. Zwei Jahrzehnte durchquerte er auf über hundert Reisen die kanadische Arktis, Grönland und Spitzbergen im äußersten Norden Europas um die Faszination dieses großen Lebensraum zu fotografieren. Mehrere Bücher sind von ihm in Nordamerika und Deutschland zu dem Thema erschienen. National Geographic USA und Deutschland veröffentlichten viele seiner Bilder. Er fotografiert mit Leica Cameras.  Er war Pate des Eisbärenzwillings „Nobby“ im Tierpark Hellabrunn in München im Jahr 2014/15.

In den frühen 1980iger Jahren entdeckte Norbert Rosing das Licht des Nordens für sich auf Reisen nach Skandinavien, Finnland, Norwegen und Schweden. Er fotografierte damals schon Polarlichter auf den Lofoten und Papageientaucher auf der Insel Roest. Der Grundstein, die Liebe zum Norden, war gelegt. Nun begann das Leben.

Wenn arktische Stürme über das Land fegen, Schneewehen entstehen und Sonnen-Lichtphänomene am Himmel stehen, damit beginnt der Vortrag. Licht ist immer der entscheidende Auslöser für Norbert Rosing`s Bilder. Er zieht mit einheimischen Indianern bei bitterer Kälte auf Motorschlitten los, um Eisbären, die im März mit ihren Jungen aus den Höhlen kommen, zu sehen. Er war einer der ersten Fotografen, die dieses Naturwunder in Kanada fotografieren konnten. Mit dem Hubschrauber geht es weiter nach Neufundland zu den Geburtsstätten der Sattelrobben, die im frühen Frühjahr ihre possierlichen Jungen auf dem Eis zur Welt bringen.

Seit etwa 10 Jahren zieht es ihn aber auch nach Spitzbergen. Mit „Polar-Kreuzfahrten“ fuhr er weit hinein ins Packeis bis auf 83 Grad Nord um Eisbären in ihrem natürlichen Lebensraum  zu sehen. Gletscher, Walrosse, riesige Entenkolonien, Buckelwale und außergewöhnliche Landschaften ziehen sich wie ein roter Faden durch den Vortrag. Natürlich erzählt er auch über die Möglichkeiten um in diese abgelegenen Regionen zu reisen. Die wichtigsten Reiseziele dieser nördlichsten Inselgruppe Europas werden gezeigt und vorgestellt.

Im Herbst geht die Reise nach Churchill / Manitoba, der „Hauptstadt der Eisbären“. Dieser Ort wurde für  Norbert Rosing zur zweiten Heimat. Viele Jahre verbrachte er dort zu allen Jahreszeiten, aber speziell um das Leben der Eisbären zu dokumentieren.

Bilder von dort gingen um die ganze Welt: der Eisbär, der mit dem Reifen spielt. Der Eisbär, der sich mit den Schlittenhunden anfreundet und mit ihnen spielt, Eisbären die in Häuser einbrechen.

Im Herbst 2016 verbrachte er mehrere Wochen auf einem kleinen Schiff entlang der Westküste Grönlands. Die gigantischen Eisberge, das atmeberaubende Licht und die unendlichen Weiten der Landschaft schlugen ihn in ihren Bann. Viele dieser Bilder wurden in schwarz / weiss fotografiert.

Am Ende der Reise ergießt sich eine Sinfonie aus Bildern von Nordlichtern und Musik über die Leinwand.

Australien (c) TravelEssence

mit Tobias Pelzer / TravelEssence

Auf einer maßgeschneiderten Reise mit TravelEssence erleben Sie Australien auf durchdachten Reiserouten, übernachten in handverlesenen Unterkünften und erleben Land und Leute unverfälscht. Holen Sie sich Inspiration und Reise-Tipps von unseren Experten!

Bild: Markus van Hauten

Markus van Hauten / Canon

Indonesien (c) Diamir

Bild: DIAMIR

mit Steffen Hoppe/ Diamir

Kalimantan Java Komodo

Kaum ein Land bietet solch eine Fülle an Kontrasten: Orang Utans in den tropischen Wäldern
Kalimantans (Borneo), rauchende Vulkane auf dem pazifischen Feuerring und urzeitliche Warane im
weltentrückten Nationalpark Komodo.

WORLDINSIGHT - Myanmar

Bild: WORLD INSIGHT / Shutterstock

mit Otfried Schöttle / WORLD INSIGHT

Wir pilgern rund um die berühmte Shwedagon-Pagode und erklimmen eine der heiligsten Stätten des Landes: den „Goldenen Felsen“. In der neuen Hauptstadt Naypyidaw schmunzeln über 16-spurige Autobahnen, erleben traumhafte Augenblicke auf dem Inle-See und lernen einen Freiheitskämpfer kennen, der uns von dem langen und steinigen Weg hin zu einem modernen Myanmar erzählt.

WORLDINSIGHT_Laos-Kambodscha_shutterstock_113801476

Bild: WORLD INSIGHT / Shutterstock

mit Otfried Schöttle / WORLD INSIGHT

In Laos erwarten uns malerische Karstberge, mit Tempeln übersäte Ortschaften und indigene Volksgruppen, die ihrem Alltag wie vor hundert Jahren schon nachgehen. Die ideale Ergänzung zum naturschönen Laos ist Kambodscha: Hier erkunden wir die Tempel von Angkor, schauen Buddha-Bildhauern bei der Arbeit zu und beleuchten das spannende Erbe der Khmer ausführlich.

USA - The West (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

USA - The West (c) Norbert Rosing

Bild: Norbert Rosing

mit Norbert Rosing / Leica

Deutschlandsafari Markus Botzek

Bild: Markus Botzek

mit Markus Botzek

Im Rahmen des Projektes Deutschlandsafari habe ich die bekanntesten Naturlandschaften Deutschlands zum Teil mehrfach besucht, um mir ein Bild davon zu machen, wo und wie man Natur und Wildnis erleben kann. Dazu begann ich natürlich direkt vor der eigenen Haustür, im Ruhrgebiet. Und war schon überrascht, wie viel Natur sich hier in unmittelbarer Nachbarschaft zum Menschen noch oder wieder finden lässt. Gleichzeitig durfte ich feststellen, wie intensiv so vordergründige Naturlandschaften wie das Wattenmeer vom Menschen doch tatsächlich genutzt werden. Wirkliche Wildnis ist fast überall eher Einbildung und Marketing. Trotzdem zeigt sich die Natur in Deutschland ungemein vielfältig und artenreich. Und das nicht nur in den bekannten Großräumen wie den Nationalparks, sondern auch in vielen kleinen eher unbekannten Gebieten, die ich in diesem Vortrag ebenso vorstellen möchte. Ich erachte dies auch als notwendig, da der natürliche Reichtum unseres Landes in keiner Weise selbstverständlich und sicher ist. Im Gegenteil. Gerade die kleinen Lebensräume verschwinden nahezu geräuschlos. Es ist daher eine der Aufgaben der Naturfotografie, auch zum Hinausgehen und Wahrnehmen anzuregen. Darum habe ich überwiegend von öffentlichen Wegen und Beobachtungsständen aus gearbeitet und Gelegenheiten genutzt, die jedem anderen auch offen stehen, um zu zeigen, dass Naturerleben durchaus ohne besonderen Aufwand und mit Rücksichtnahme auf die Motive möglich ist.

Leica Q2 - © Marcus Klimenr

Bild: Marcus Klimek

mit Marcus Klimek / Leica

Was macht die Leica SL2 aus? Welche Qualitäten bringt sie mit und wie bewährt sie sich in der täglichen Fotopraxis?

Geht mit Marcus Klimek, Referent der Leica Akademie, auf die Reise in die Vogesen.

mit Jürgen Pfannenschmidt / Hapa Team

 

People-Fotografie auf Reisen (c) Jamari Lior

Bild: Jamari Lior

mit Jamari Lior / Pictures Magazin

Jamari Lior bietet dir Einblicke in eine ethnologisch-inspirierte Art der Reisefotografie. Dabei geht es u.a. um die Zusammenstellung reportageartiger Fotostrecken, aber auch um Fotografie als Methode und Mittel der Kommunikation auf Reisen. Jamari ist Kulturanthropologin und hat die Professur für "Media and Photography" an der Ajeenkya DY Patil University, Indien.

mit Frank Werner / Pixelcomputer

In diesem Vortrag zeigt Euch Frank Werner, wie Ihr aus Euren RAW Aufnahmen die optimale Bildqualität herausholen und Bilder, je nach Kamera ohne HDR Techniken mit bis zu 16 Blendenstufen Dynamikumfang aufnehmen könnt. Dieses Wissen ist essentiell für jeden FineArt, Landschafts-, Natur, Architektur und Produktfotografen. Selbst im Portrait- und Aktbereich lässt sich diese Technik einfach und schnell einsetzen.

Hierzu lernt Ihr die Hintergründe des RAW Formats, wie eine Kamera die Bilder anders sieht als das menschliche Auge und was eine RAW Tonwertkurve mit unseren Bildern macht. Wir schauen uns die praxisnahe Anwendung der ETTR (Expose to the Right ) Technik an und lernen über die Eigenschaft von vielen modernen Sensoren, die ISO Invarianz für unsere Zwecke auszunutzen. Mit diesem Wissen werdet Ihr das RAW Format Eurer Kamera wesentlich besser als bisher ausnutzen können und Bilder machen die Ihr bisher für unmöglich gehalten habt.

Das Beispielbild ist aus einer einzigen Aufnahme entstanden und wurde nur in Lightroom bearbeitet. Es bildet einen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen ab, rauscht nur minimal und ist damit für Drucke bis 1,2m verwendbar.

 

Fotowettbewerb 2020

Siegerehrung

Unser Fotowettbewerb 2019 widmet sich dem Thema "Stadt, Land, Fluss". Bis zum 15. April 2020 konnten hierzu Werke eingereicht werden. Für die schönsten Bilder winken nun tolle Preise. Hier stellen wir die Gewinner vor und geben die Platzierungen bekannt.

Mehr zum Wettbewerb gibt es hier.

mit Maik Lipp / SIGMA

mit Jochen Kohl / Datacolor

Kontrollierter Workflow von der Aufnahme bis hin zum Druck, ein farbgetreues Arbeiten ist ein Muss im professionellen Workflow.

Der richtige Workflow zur Monitorkalibrierung, vom Laptop hin bis zum professionellen EIZO-Monitor, wie auch der richtigen Umgang mit Renderprioritäten im Softproof und Druckdialog ist hier genauso Bestandteil, wie die Berücksichtigung der richtigen Papierwahl im Hinblick auf Motiv, Wirkung und Präsentation, damit Bilder auch präsentiert werden wie sie es verdienen .

 

Geh mit uns auf Schatzsuche

Ziehung der Gewinner

Gemeinsam mit einigen Ausstellern lädt die Photo+Adventure wieder zur Schatzsuche: Wer sich an allen Schatzsucher-Stationen seine Schatzkarte abstempeln lässt, hat die Chance, an beiden Messetagen tolle Preise im Wert von jeweils mehr als 1000 Euro zu gewinnen.

Die Schatzkarte findest du im Messemagazin KOMPASS. Die Gewinne werden im Rahmen dieser Ziehung ausschließlich an Anwesende vergeben. Wir drücken dir die Daumen!

 

Leica Q2 - © Marcus Klimenr

Bild: Marcus Klimek

mit Marcus Klimek / Leica

Was macht die Leica SL2 aus? Welche Qualitäten bringt sie mit und wie bewährt sie sich in der täglichen Fotopraxis?

Geht mit Marcus Klimek, Referent der Leica Akademie, auf die Reise in die Vogesen.

mit Marc Ludwig / Foto.TV

Wolfgang Rau

mit Wolfgang Rau / Präsident des DVF und Rechtsanwalt

 

mit Jürgen Pfannenschmidt / Hapa Team

Maike Jarsetz - Adobe Highlights

mit Maike Jarsetz / Adobe

Digitale Dunkelkammer - von der Aufnahme zum Bild.

Seid dabei, wenn Adobe-Trainerin Maike Jarsetz ein paar Adobe-Highlights mit euch teilt.

 

Geh mit uns auf Schatzsuche

Ziehung der Gewinner

Gemeinsam mit einigen Ausstellern lädt die Photo+Adventure wieder zur Schatzsuche: Wer sich an allen Schatzsucher-Stationen seine Schatzkarte abstempeln lässt, hat die Chance, an beiden Messetagen tolle Preise im Wert von jeweils mehr als 1000 Euro zu gewinnen.

Die Schatzkarte findest du im Messemagazin KOMPASS. Die Gewinne werden im Rahmen dieser Ziehung ausschließlich an Anwesende vergeben. Wir drücken dir die Daumen!

 

Kurzfristige Änderungen sind möglich. Bitte beachtet unsere Aushänge in der Kraftzentrale.

OBEN