image-trackers Ausstellung:
© image-trackers; Ausstellung: "Farbe trifft Fotografie"

Die Ferien stehen vor der Tür, aber fotografisch ist nicht an ein Sommerloch zu denken.

Wer nicht die ganze Zeit im Urlaub verbringt und Inspirationen sucht, für den haben wir im Blog einige interessante Fotoausstellungen der Region zusammen gestellt.

Foto-Ausstellungen – unsere Ferientipps

/ / P+A-Blog
image-trackers Ausstellung:

So langsam starten auch in NRW die Sommerferien. Aber man muss ja nicht immer weit wegfahren, um sich inspirieren zu lassen. Deshalb haben wir euch hier einige Foto-Ausstellungen in der etwas weiter gefassten Region für euch zusammengestellt.

Audrey Hepburn by Bud Fraker for Sabrina Fair, 1954. Paramount Pictures © John Kobal Foundation

Audrey Hepburn by Bud Fraker for Sabrina Fair, 1954. Paramount Pictures © John Kobal Foundation

In Oberhausen, genauer gesagt im Großen Schloss in der Ludwiggalerie, erwartet euch der Flair Hollywoods. Gerade die glamourösen Fotografieren der Filmstars in der Golden Ära machten so manchen Star erst berühmt. Über 200 Fotos aus der John Kobal Foundation werden ausgestellt. Es handelt sich um viele Schwarz-Weiß-Fotografien, aber auch Farbaufnahmen. Mit dabei sind natürlich Fotografien von Marlon Brando, Judy Garland, James Dean und Elizabeth Taylor. Zu bewundern ist die Ausstellung „Hollywood Icons“ noch bis zum 15.9., weitere Infos findet ihr auf der Website der LUDWIGGALERIE.

Gleich um die Ecke, im Gasometer in Oberhausen, heißt es „Der Berg ruft“. Ein absolutes Highlight ist die monumentale Nachbildung des Matterhorns in dem 100m hohen Luftraum des Gasometers. Mittels modernster 3D-Projektionen wird der berühmte Berg im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten eindrucksvoll in Szene gesetzt. Dabei schwebt die Skulptur seitenverkehrt und spiegelt sich im Fußboden. Ihr könnt also aus der Vogelperspektive auf den bekanntesten Gipfel der Alpen blicken. Tolle Fotos und Filmausschnitte bringen euch die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt näher. Also: nicht verpassen! Die Ausstellung ist bis zum 27. Oktober verlängert worden. Infos bekommt ihr auf der Website des Gasometers. 

Hier ein paar Eindrücke:

 

Martin Parr: Knokke, Belgium 2001, © Martin Parr / Magnum Photos

Martin Parr: Knokke, Belgium 2001, © Martin Parr / Magnum Photos

„Wenn die Leute beim Betrachten meiner Bilder gleichzeitig weinen und lachen, dann ist das genau die Reaktion, die die Bilder auch bei mir hervorrufen. Die Dinge sind weder grundsätzlich gut noch schlecht. Ich bin immer daran interessiert, beide Extreme darzustellen.“ Dieses Zitat stammt von dem englischen Fotografen Martin Parr, dessen Lieblingsmotiv der Mensch in seiner alltäglichen oder selbst gewählten Umgebung ist. Schrill, übertrieben, teilweise grotesk und schonungslos – so kann man seine Aufnahmen beschreiben, bei denen auch der typisch englische Humor klar erkennbar ist. Seine Ausstellung „Retrospektive“ mit über 400 Werken ist vom 19.7.-10.11. im NRW Forum Düsseldorf zu besichtigen.

 

Europe in the Fifties – through a Soldier´s Lens – den GI Bill Perlmutters zieht es in den 1950ger nach Europa. Seinem Gespür für den richtigen Augenblick zwischen Nähe und Distanz ist es zu verdanken, dass er mit seinen Bildern die Zeit des Neuanfangs so eindringlich skizzieren konnte. Voller Neugier und mit großer Empathie hält Perlmutter Szenen und Momente des Alltagslebens fest. Die Ausstellung im Centre Charlemagne, Neues Stadtmuseum Aachen, zeigt mit 80 Arbeiten eine Auswahl seiner 6 x 6 Rolleiflex Aufnahmen aus den Jahren 1954-1956.

 

In Dortmund-Brechten könnt ihr „image-trackers“ – die Pop-Up-Galerie für Fotografie besuchen. Die Vision von „image-trackers“ ist es, Fotografien wieder aus der „Unendlichkeit des Digitalen“ zurückzuholen, und sie dem Betrachter wieder haptisch, also wie früher als Papierbild, erfahrbar zu machen.  Die aktuelle Ausstellung hat sich dem Motto „Farbe trifft Fotografie“ verschrieben. Ganz dem Thema entsprechend ist „alles so schön bunt hier“. Kunstwerke lokaler Künstler werden mit verschiedenen fotografischen Techniken (ob mittels Digitalkamera und moderner Bildbearbeitungssoftware oder klassischen fotografischen Techniken des Fotolabors) umgesetzt. Näheres findet ihr auf der image-trackers Website

image-trackers

image-trackers Ausstellung: „Farbe trifft Fotografie“

 

Damit sollte jedenfalls auch an Regentagen bei euch keine Langeweile aufkommen und ihr könnt euch euer Quäntchen Inspiration bei den Foto-Ausstellungen abholen. Viel Spaß!

Mit Deinem Klick auf einen dieser Social Media Buttons willigst Du darin ein, dass Deine Daten gemäß der Datenschutzerklärung an die Anbieter dieser sozialen Netzwerke übermittelt und dort Deinem Account zugeordnet werden.

Die Autorin

Verena Heroven

Verena Heroven

Partnermanagement & Marketing

Dipl. Medienwirtin, Schwerpunkt Marketing

Ihre Familie, vor allem ihre beiden kleinen Töchter, sind ihr Lebensmittelpunkt. Verena ist außerdem sportbegeistert und immer auf der Suche nach neuen Baustellen, sei es zu Hause, privat oder im Job. Verena schlägt ein Glas Sekt nicht aus, hat eine gesunde Portion Biss und ist extrem begeisterungsfähig. Stillstand gibt es bei ihr nicht und Schlaf wird zudem ja auch eher überbewertet ...

Zuständig für: Kooperationen, Partnermanagement & Marketing

OBEN