Verenas Bastelei: Foto-Adventskalender selber machen

/ / P+A-Blog
Foto-Adventskalender basteln

Es weihnachtet so langsam. Da ist es an der Zeit für mich, dass ich mir Ideen über einen Adventskalender für einen lieben Menschen machen. Was soll es denn dieses Jahr sein: die Schokonotlösung oder ein selbst gefüllter? Ersteres ist schnell gekauft. Letzteres erfordert indes viel Planung, denn es soll ja lustig und nicht zu kitschig werden, viel Gerenne in das eine oder andere Geschäft und dann entsteht am Ende doch ein ziemlicher finanzieller und zeitlicher Aufwand. Das muss alles nicht sein, denn ich werde dieses Jahr einfach einen originellen Foto-Adventskalender basteln. Das geht recht einfach und die dafür benötigten Materialien (und Kosten) halten sich in Grenzen.

Wer Lust hat, den etwas anderen Adventskalender nach zu basteln, für den kommt hier meine Anleitung.

Für den Foto-Adventskalender benötigt ihr:

  • Foto-Adventskalender basteln24 Holzwürfel – ich habe Würfel im Format 2,5×2,5 cm genommen. Entweder bestellt ihr frühzeitig im Internet über Amazon oder Ebay in China (da dauert allerdings die Lieferung lange) oder ihr schaut in eurem heimischen Bastelbedarfsgeschäft nach. Ganz fleißige Bastler kaufen z.B. Baumarkt-Kanthölzer und sägen selbst. Preislich lohnt sich das allerdings nicht unbedingt.
  • Ein Foto – gerne am Computer etwas weihnachtlich aufgepimpt und auf Fotopapier im entsprechenden Format hübsch ausgedruckt
  • Beidseitige Klebefolie (oder 2-Komponenten-Kleber) aus dem Bastelbedarf
  • Ein scharfes Messer oder Teppichmesser
  • Organzabeutel – hinterher soll ja schließlich alles hübsch verpackt werden.

Die Foto-Adventskalender Bastelanleitung:

Der schwierigste Teil ist es, herauszufinden wie groß das Foto sein soll. Kleiner Scherz, das bisschen Mathe schaffen wir doch gerade noch. Nun, wir haben 4×6 Würfel à 2,5cm – ich benötige ein Foto in der Größe von 10x15cm.

Das Foto gestaltet ihr entsprechend nach eurem Geschmack beispielsweise mit einem Grafikprogramm, weihnachtlicher wird es etwa durch das Einfügen von Tannenzweigen, Kerzen, Kugeln und sonstigen X-Mas-Ornamenten oder ein paar guten Wünschen. Anschließend druckt ihr das Foto dann aus, entweder zu Hause am heimischen Drucker oder beim Dienstleister eures Vertrauens.

Ich arbeite sehr gerne mit beidseitiger Klebefolie (im Handel erhältlich), das erspart mir das Geschmiere mit dem Kleber, man muss nicht ewig warten bis es getrocknet ist und Fäden zieht es auch nicht. Ich bin da eher praktisch veranlagt. 😉

Schneidet also die Klebefolie entsprechend auf 10x15cm zu und klebt sie auf die Foto-Rückseite. Jetzt wird es etwas tricky: ihr müsst die Rückseite der Folie abziehen und das Foto passgenau auf die aufgebauten Würfel kleben. Vorsichtig fest drücken (es sollten keine Luftblasen entstehen).

Im nächsten Schritt gilt es, die Würfel voneinander zu trennen. Dazu dreht ihr den mit dem Foto verklebten Würfelblock um, sodass das Foto unten liegt, und schneidet entlang der Würfelkanten. Da mein Bastelmesser keine so lange Klinge hat, habe ich unser gutes Keramikmesser genommen. Einfach ansetzen (schnittfeste Unterlage nicht vergessen) und Reihe für Reihe mit einem festen Schnitt glatt durchtrennen. Erst längs, dann quer.

Wer mehr Zeit und Muße hat, der kann natürlich auch das Foto mit der aufgeklebten Klebefolie in entsprechend große Rechtecke zerschneiden und dann einzeln auf das Holz kleben – das mag die akkuratere Variante sein, sie benötigt aber etwas mehr Zeit.

Am Schluss alles noch einmal zur Überprüfung zusammenlegen und dann dekorativ verpacken.

Natürlich könnt ihr die Rückseiten der Würfel noch mit den jeweiligen Zahlen von 1-24 beschriften. Ich konnte mich allerdings nicht festlegen, wo denn da nun die 1 oder die 24 hin soll und entsprechend habe ich es weg gelassen. Etwas Fantasie und Knobelspaß gehören ja schon dazu und wenn ihr es dem Beschenkten noch schwerer machen wollt, verwendet ihr drei Fotos und beklebt drei Würfelseiten – dann müssen nicht nur die richtigen Stellen sondern auch die richtigen Würfelseiten des Puzzles zusammengefügt werden.

 

Nun viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken und eine wunderbare und besinnliche Weihnachtszeit. Und wenn ihr genauso entspannt den Kampf mit den Weihnachtsgeschenken angehen wollt: in unserem Shop gibt es bestimmt das ideale Geschenk für Eure Lieben. Hier findet ihr nicht nur Workshoptickets für unser neues Ganzjahresprogramm certified, sondern auch bald bereits Seminar-/Workshoptickets für unsere Messe im Juni. Für Unschlüssige empfehle ich unsere beliebten Geschenkgutscheine! 😉

Die Autorin

Verena Heroven

Verena Heroven

Partnermanagement & Marketing

Dipl. Medienwirtin, Schwerpunkt Marketing

Ihre Familie, vor allem ihre beiden kleinen Töchter, sind ihr Lebensmittelpunkt. Verena ist außerdem sportbegeistert und immer auf der Suche nach neuen Baustellen, sei es zu Hause, privat oder im Job. Verena schlägt ein Glas Sekt nicht aus, hat eine gesunde Portion Biss und ist extrem begeisterungsfähig. Stillstand gibt es bei ihr nicht und Schlaf wird zudem ja auch eher überbewertet ...

Zuständig für: Kooperationen, Partnermanagement & Marketing

OBEN