Specials 2020

Aus Gründen des Corona-Schutzes fanden im Oktober 2020 keine kostenlosen Aktionen statt, bei denen sich Menschentrauben bilden konnten und man Gefahr lief, zu nah bei einander zu stehen.

Unsere ursprünglich geplante Samba-Show haben wir daher auf den Juni 2021 verschoben. Dann erwarten euch auch wieder neue Shooting-Aktionen, Vorträge und Acts.

Schade - aber die Gesundheit geht vor und aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Sonderpreise für Photo+Adventure-Besucher bei Tour de Ruhr im Landschaftspark

In Kooperation mit Tour de Ruhr, dem Besucherzentrum im Landschaftspark, konnten wir euch besondere Angebote machen, wenn ihr das ehemalige Hüttenwerk erkunden möchtet.

PottpräsenteBeim Einkauf von "PottPräsenten" im Shop bei Tour de Ruhr (Besucherzentrum) bekamt ihr während unserer Messe 10% Rabatt bei Vorlage eures Messetickets. Dieser Rabatt gilt nicht online.

Außerdem gab es 20% Ermäßigung bei Vorlage eines gültigen Tickets der aktuellen Photo+Adventure am 10.10.20 und 11.10.20 für untenstehende Veranstaltungen, die am Photo+Adventure-Wochenende stattfanden.

Hinweise zur Buchung:

Tickets für alle Veranstaltungen können und sollten online zum regulären Preis auf Rechnung gebucht werden, die Bezahlung erfolgt dann an der Kasse im Besucherzentrum am Veranstaltungstag (per EC, Visa, Mastercard, Maestro oder in bar). Dort wird dann bei Vorlage des Photo+Adventure-Tickets der Rabatt direkt abgezogen. Ein Ticketversand per Post erfolgt nicht. Alternativ bucht ihr telefonisch unter 0203 - 429 19 19.

Natürlich könnt ihr auch noch vor Ort spontan buchen, sofern noch Plätze frei sind. Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Hygiene-Hinweise:

Am besten 15 Minuten vor dem Start der Veranstaltung im Besucherzentrum eintreffen, damit ihr in Ruhe  das Formular zur Nachverfolgbarkeit ausfüllen könnt. (Eine Visitenkarte an das Formular tackern geht natürlich auch.)

Wir empfehlen euch, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, dieser ist aber keine Vorschrift.

Es gibt die Möglichkeit sich vor und nach der Veranstaltung die Hände zu desinfizieren. Die Gästeführer sind damit ausgestattet.

Landschaftspark, © Tour de Ruhr

Foto: Tour de Ruhr

Hochofenführung

Exklusive Hochofenführung Samstag oder Sonntag stündlich ab 11.00 Uhr (regulär 12,00 € pro Person)

Hier erfahrt ihr eine Menge über den Betrieb des ehemaligen Hüttenwerks und erklimmt den Hochofen 5, der zur Zeit aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen leider für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen ist und nur im Rahmen der Führung besucht werden kann.

Fackelführung, © Tour de Ruhr

Foto: Tour de Ruhr

Fackelführung

Fackelführung Samstag um 18.30 Uhr  (regulär 14,00 € pro Person)

Im Schein der Fackeln geht es durch das alte Hüttenwerk. Du erfährst von unseren kundigen Gästeführern wie damals ordentlich „malocht“ wurde. Dabei legt die Führung einen besonderen Schwerpunkt auf die Industriegeschichte. Wo Arbeiter hoch oben im schneidenden Wind den kochenden Hochofen befüllten oder unten, nur mit Hut und Handschuhen geschützt, das Abstichloch aufbrachen, dort regierten höllischer Lärm, giftige Gase und klebrige Stäube, die sich in die Lungen fraßen. Auch daran soll diese Führung erinnern. Erkunde Gießhalle, Bunkertaschen & Co. und freue dich auf einen feurigen Abend.

Hollywood im Hüttenwerk, © Thomas Berns

Foto: Thomas Berns

Hollywood im Hüttenwerk

Hollywood im Hüttenwerk Samstag um 16.30 Uhr  (regulär 27,00 € pro Person)

Besichtige die Originalschauplätze zahlreicher Film- und TV-Produktionen, entdecke die verschiedenen Kulissen, die genutzt wurden, um spektakuläre, spannende und actionreiche Meisterwerke der deutschen Filmbranche zu drehen. Tritt in die Fußstapfen von u.a. „Babylon Berlin“ oder „Schimanski“. Es gibt Wissenswertes und Hintergrunddetails zu den ein oder anderen Filmproduktionen: Unser Gästeführer gibt dir Einblicke in das "Making-Of" mit zahlreichen Anekdoten zu den Dreharbeiten.

Radtour Hüttenwerk total, © Tour de Ruhr

Foto: Tour de Ruhr

Radtour: Hüttenwerk total!

Hüttenwerk total, Sonntag um 11.00 Uhr (regulär 15,50 € pro Person), keine Ermäßigung auf die Mieträder

Ein Muss für Freunde imposanter Industriebauten, Radfahrer und Hobbyfotografen und eine Sehenswürdigkeit, die auf keiner Besichtigungsliste fehlen darf. Vor 20 Jahren entstand aus dem Areal eines stillgelegten und zum Abriss freigegebenen Eisenwerks eine weltweit nahezu einzigartige Kulturlandschaft. Bei dieser Führung wird das Gelände per Rad detailliert erkundet und erklärt: die zur Hütte gehörenden Anlagen und Bauwerke wie Hochofen, Gasometer, Kläranlagen, Erz- und Koksbunkern, die einzigartige Landschaftsarchitektur, die weitläufigen Außenflächen mit Kokerei und dazugehöriger Arbeitersiedlung. Auch Ungewöhnliches wird Ihnen auf der Führung begegnen: Taucher und Alpinisten oder ein waschechter Bauernhof mit Schweinen und Schafen. Nach der Radtour können Sie den Tag im Park ausklingen lassen. Die Mieträder stehen euch an diesem Tag noch bis 18.00 Uhr zur Verfügung.

Fackeführung extra scharf, © Foto: Tour de Ruhr

Foto: Tour de Ruhr

Fackelführung extra scharf

Fackelführung extra Scharf (mit Currywurst und Pils) Sonntag um 18.00 Uhr und 18.30 Uhr  (regulär 19,00 € pro Person)

„Kommsse vonne Schicht wat besseres gibt et nich als wie Currywurst“. Das wusste schon Herbert Grönemeyer. Auch für Schimanski war die scharfe Wurst der krönende Abschluss seiner Ermittlungsarbeiten. Anknüpfend an diese berühmten Vorbilder bieten wir auch in diesem Jahr an ausgewählten Sonderterminen unsere beliebte Fackelführung mit anschließendem Currywurstessen an. Denn was gibt es Besseres, als nach einer Besichtigung von Gießhalle, Bunkertaschen & Co. eine extra leckere, mit Original Ruhrfeuer Gourmet Sauce zubereitete Currywurst mit Brot zu essen? Dazu servieren wir stilecht ein „Pilsken“ zum runterspülen.

OBEN