Sneak-Peak: Das Auto des Workshops mit Robin Preston

/ / P+A-Blog
Supercar Fashion Shooting mit Robin Preston

Heute haben wir im Blog eine kleine Vorschau für euch, die das „Supercar Fashion Shooting“ beim Photo+Adventure intermezzo betrifft: Robin Preston hat sich nämlich den Wagen schon angesehen, welchen ihr nebst Model bei seinem Workshop fotografieren werdet. Und natürlich hat er uns davon auch gleich ein Bildchen mitgebracht… 😉

Dieser Wagen und ein Fashion-Model fordern euch heraus

Supercar Fashion Shooting mit Robin PrestonDas ist das glänzende Schmuckstück – wie gefällt es euch? Mit diesem von Brabus getunten Mercedes im Wert von schlappen 500.000 Euro wird Robin auch am Freitag, dem 04.11. im LaPaDU vorfahren. Im Gepäck hat er zudem ein schickes Model mit verschiedenen Fashion-Outfits. Eure Aufgabe ist es nun, Supercar und Model vor der traumhaften Kulisse so richtig in Szene zu setzen. Mal futuristisch, mal im Vintage-Look. Schafft eure eigene Vision, erzählt eine Geschichte, lasst das sich verändernde Tageslicht mit einfließen und wählt die perfekte Perspektive für euer Shooting.

Robin Preston, Starfotograf und Photoshop-Virtuose, steht euch mit Rat und Tat zur Seite und zeigt euch, wie ihr das Beste aus Auto und Mensch herausholt. Wie immer bei Robin fließen dabei unterschiedlichste fotografische Disziplinen ineinander: People & Porträt, Architektur- & Industriefotografie sowie Produktfotografie und obendrein die richtige Ausleuchtung des Ganzen.

Zum krönenden Abschluss zeigt er euch dann, wie ihr in der digitalen Dunkelkammer in weniger als drei Minuten die Qualität eurer Bilder verbessert. Na, habt ihr Lust? Noch gibt es ein paar Tickets im Shop.

Supercar Fashion Shooting mit Robin PrestonEinen kleinen Tipp verrät Robin vorab: „Beim Fotografieren eines Autos rate ich davon ab eine offene Blende zu benutzen, denn dadurch wird das Heck des Autos unscharf. Wenn dann natürlich auch noch der Hintergrund unscharf ist, sieht es aus als wäre das Auto ausgeschnitten. Momentan mache ich zudem meine Autoaufnahmen mit einer leichten Unterbelichtung und öffne die Schatten dann anschließend bei der Entwicklung in Photoshop oder Lightroom.“

Seminar: Photoshop und Lightroom – so nutzt ihr die Werkzeuge effizient

Mehr zu dem Thema der digitalen Bearbeitung gibt es dann in seinem Seminar „Digital Darkroom Techniques“ am Samstag ab 9 Uhr.

Seminar "Digital Darkroom Techniques" mit Robin PrestonWie ihr die Werkzeuge Photoshop und Lightroom so einsetzt, dass sich der Aufwand lohnt und gleichzeitig in Grenzen hält, welche Funktionen sinnvoll sind und wie ihr trotzdem effizient arbeiten könnt ohne zu viel Zeit zu investieren, zeigt euch Robin im Seminar an vielen Beispielen. Habt ihr spezielle Fragen, eure eigenen Ergebnisse überzeugen euch nicht und ihr braucht teilweise Stunden zur Bearbeitung? Robin gibt euch gerne gezielte Hilfestellung.

Und um es mit Robins Worten zu sagen: „There’s an English saying: “You can’t make a silk purse out of a sow´s ear“ but with knowledge of using Photoshop and Lightroom you can make an amazing image out of a good photograph!“

Aber keine Angst. Der Workshop und das Seminar werden auf Deutsch gehalten, ihr könnt euch also ganz aufs Fotografieren konzentrieren.

MerkenMerken

Die Autorin

Verena Heroven

Verena Heroven

Partnermanagement & Marketing

Dipl. Medienwirtin, Schwerpunkt Marketing

Ihre Familie, vor allem ihre beiden kleinen Töchter, sind ihr Lebensmittelpunkt. Verena ist außerdem sportbegeistert und immer auf der Suche nach neuen Baustellen, sei es zu Hause, privat oder im Job. Verena schlägt ein Glas Sekt nicht aus, hat eine gesunde Portion Biss und ist extrem begeisterungsfähig. Stillstand gibt es bei ihr nicht und Schlaf wird zudem ja auch eher überbewertet ...

Zuständig für: Kooperationen, Partnermanagement & Marketing

OBEN