Die Photo+Adventure geht im Juni 2018 in die vierte Runde. An unserem Workshop- und Seminarprogramm basteln wir bereits wieder. Auf dieser Seite findet ihr einen kleinen Überblick der Photo+Adventure im Juni 2017, mit dem wir euch schon mal Lust auf unser neues Programm machen möchten.  Zum Programm zählen 2018 ebenso beliebte Klassiker wie auch brandneue Angebote.

Wenn ihr nicht bis 2018 warten möchtest, dann empfehlen wir euch, einen Blick auf unser Programm beim intermezzo im Noveber und unser neues ganzjähriges certified Programm zu werden. Im Ticket-Shop finden sich dazu alle Informationen. 

Um keine wichtigen Informationen zu unserem Angebot zu verpassen, empfehlen wir euch zudem das Abonnement der Flaschenpost. Unser kostenloser E-Mail-Newsletter bringt euch einmal im Monat auf den aktuellsten Stand zu den Themen Fotografie, Reise und Outdoor.  

Die Foto-Workshops + Seminare der Photo+Adventure 2017

Pulvershooting mit Sacha GoerkePowerportraits mit Wasser und Farbpulver mit Sacha Goerke

Tierfotografie im Duisburger Zoo mit Pavel KaplunTierfotografie im Zoo mit Pavel Kaplun

Studioexperimente mit Thomas Adorff

Streetfotografie mit Uwe Weber

"Fantasievolle Food-Fotografie", "Powerportraits mit Wasser und Farbpulver" sowie "Naturbild und Epoche - Fotografie und Malerei im Dialog" - so hießen drei der vielen, spannenden und neuen Kursangebote im Workshop- und Seminarprogramm der Photo+Adventure 2017 am zweiten Juni-Wochenende im Landschaftspark Duisburg-Nord.

Erstmals als Photo+Adventure-Referentin an den Start ging die Grafik-Designerin und Fachbuch-Autorin Maike Jarsetz, die in drei Seminaren ihr Wissen zur Bildbearbeitung in Lightroom und Photoshop preisgibt. Sie ergänzte damit eine ohnehin schon illustre Runde namhafter Foto-Profis. Dazu zählen Pavel Kaplun, der Lightpainter Olaf Schieche, besser bekannt als ZOLAQ, Hochzeits- und Portraitfotograf Firat Bagdu sowie Nikon Ambassador Robin Preston.

Auch die etablierten Kräfte hatten so manche Neuerung im Gepäck. So besucht Pavel Kaplun mit den Teilnehmern seines Tierfotografie-Workshops den Duisburger Zoo, während Szenefotograf Thomas Adorff zum Endzeitshooting im "Mad Max"-Stil einlud und Thomas Bredenfeld den Blick auf "Dämmerungs- und Nachtpanoramen" richtete. Photo+Adventure-Dauerbrenner Jochen Kohl bot neben seinem kostenlosen Programm in der Gleiswaage diesmal den Workshop "Pimp Your Portfolio - People- & Fashion-Fotografie mit erweiterten Nutzungsrechten" an, der sich vor allem an fortgeschrittene und gewerbliche Fotografen richtete.

Auf Bewährtes musste deshalb aber nicht verzichtet werden. Wieder im Angebot zu finden waren etwa die in den Vorjahren beliebten Kurse "Die Sehnsucht nach Nähe - Fotografieren mit dem Spektiv" mit Dr. Jörg Kretzschmar, "Beauty-Fotografie" mit Jens Brüggemann, "Langzeitbelichtung bei Nacht" mit Olav Brehmer und verschiedene Foto-Walks mit der IG Ruhrpottfotografie. Auch für die Outdoor-Aktivitäten wie das Klettern und das Klettersteiggehen mit dem DAV konnten sich Interessierte ihr Ticket sichern.

Nachträglich ins Programm aufgenommen haben wir die Workshops "Streetfotografie - Im Schatten der Hochöfen", "Kinder-Porträtfotografie" und "Pin-up-Fotografie" sowie Seminare zu den Themen "Wettervorhersage für Fotografen", "Lichtschranken in der Fotografie" und "Fotorecht - Fit für den Fotografenalltag".

Beim Kauf eines Workshop-Tickets im Shop gab es ein Messe-Ticket für die Photo+Adventure als Gratis-Zugabe, das auch separat erworben werden konnte.

OBEN