Verenas Osterbastelei: Foto auf eine Kerze übertragen

von / / P+A-Blog
Foto auf Kerze

Logo oder Foto auf KerzeBald ist schon wieder Ostern – wie wäre es mit einer selbst gebastelten Kleinigkeit fürs Osternest? Verena hat daher wieder einen Basteltipp für euch und zeigt euch, wie ihr ein Foto auf eine Kerze übertragt.

Diese sehr schöne Bastelei ist  ganz einfach umzusetzen und Kerzen sind ohnehin ein beliebtes Ostergeschenk. Warum also nicht personalisieren? Ob die Kerze jetzt eine Ostereierform hat oder klassisch ist, das liegt ganz bei euch. Auch zu Weihnachten gab es bei uns  schon eine selbstgebastelte Kerzenvariante, vielleicht erinnert ihr euch an den Facebook-Post…

So bringt ihr das Foto auf die Kerze

Zunächst wählt ihr ein Foto aus – am besten eines mit einem möglichst ruhigen Hintergrund. Euer Bild wandelt ihr ggf. in schwarzweiß um, spiegelt es im Bildbearbeitungsprogramm und druckt es entsprechend spiegelverkehrt auf einem Laserdrucker aus.

Die bedruckte Bildseite und auch das Foto bestreicht ihr nun mit Foto-Transfer-Potch, einem in Transferkleber, den es von verschiedenen Herstellern gibt und der transparent austrocknet. Seid ruhig großzügig beim Auftragen des Klebers.

Dann legt ihr die bestrichene Bildseite direkt auf die bepinselte Kerzenfläche und streicht das Foto glatt. Den überschüssigen Kleber tupft am besten sofort mit einem Tuch ab.

Die Kerze solltet ihr nun 24 Stunden trocknen lassen und danach die Papierschicht mit einem fusselfreien Tuch anfeuchten. Wenn das Papier aufgeweicht ist, rubbelt es mit dem Tuch vorsichtig ab.

Wer mag, kann die Kerze dann noch mit Kerzen-Überzugs-Lack überstreichen, dann glänzt es schön. Normalen Klarlack (der sonst immer bei der Fototransfer-Kunst eingesetzt wird) bitte nicht verwenden, das könnte für ein größeres Feuer sorgen als ihr beabsichtigt.

Das war es schon – schnell, einfach und ein echter Hingucker. Nicht nur im Osternest.

Die Autorin

Verena Heroven

Verena Heroven

Partnermanagement & Marketing

Dipl. Medienwirtin, Schwerpunkt Marketing

Ihre Familie, vor allem ihre beiden kleinen Töchter, sind ihr Lebensmittelpunkt. Verena ist außerdem sportbegeistert und immer auf der Suche nach neuen Baustellen, sei es zu Hause, privat oder im Job. Verena schlägt ein Glas Sekt nicht aus, hat eine gesunde Portion Biss und ist extrem begeisterungsfähig. Stillstand gibt es bei ihr nicht und Schlaf wird zudem ja auch eher überbewertet ...

Zuständig für: Kooperationen, Partnermanagement & Marketing

OBEN