Unsere besonders fantasievollen Foto-Workshops

von / / P+A-Blog
Pin-up Fotografie, © Stefanie PytlikPin-up Fotografie, © Stefanie Pytlik

Fantasie beflügelt!

Mal ganz ehrlich: Was wären die schönsten Dinge, die bedeutendsten Momente, die wundersamsten Eindrücke, wenn wir diese nicht mit einem Funken Fantasie bestreuen und so bereichern würden? Mit der gewissen Portion Fantasie können wir mit einfachen Dingen innere Bilder erzeugen, die ihre ganz eigene Sprache sprechen. Möchtet ihr Fantasien anregen, Bilder kreieren und neue Welten schaffen? Einige unserer Referenten und wir möchten das auf alle Fälle. Deshalb haben wir euch eine Auswahl besonders fantasievoller Workshops im Rahmen der Photo+Adventure zusammengestellt, bei denen garantiert viele kreative Anregungen auf euch warten.

Wichtige Zutaten: Girls, Flair, Bildidee und Licht

Pin-Up Fotografie © Stefanie PytlikIn die Welt der sinnlichen und kreativen Inszenierung von Weiblichkeit entführt euch eure Referentin Stefanie Pytlik, Fotografin und VHS Dozentin, am Freitag in ihrem Workshop „Pin-Up-Fotografie“ im bekannt klassischen Stil der 50/60er Jahre. Natürlich blitzt hier etwas Haut, aber die Erotik steht nicht im Vordergrund. Viel mehr zeigt sie euch, wie wesentlich die eigentliche Bildidee, die darauf aufbauende Set-Gestaltung und der Bildaufbau sein können, um eine besonders kreative Inszenierung umzusetzen. Und natürlich spielt auch die richtige Lichtsetzung eine entscheidende Rolle. Zwei Models, vier verschiedene Sets, Hintergrundsysteme und professionelles Lichtequipment – daraus inszeniert ihr den american Dream der 50/60er Jahre. Wer mehr Infos dazu möchte, wird hier fündig.
Cars & Girls, © Robin Preston

Auch der Profifotograf und bekannte Photoshop-Artist Robin Preston greift das Thema des amerikanischen „Way of Life“ auf und inszeniert, wie könnte es anders sein, „Cars&Girls“ am Sonntag. Eine perfekte Kombination vor der inspirierenden Kulisse des Landschaftsparks. 50er Jahre, Rock&Roll, Pin-up-Models – alles Zutaten, die Robin mit nach Duisburg bringt. Mit zwei weiblichen und einem männlichen Rockabilly Modell, einem Hotrod und zwei Harleys im Gepäck verrät euch Robin alles, wie ihr daraus einmalige Bilder kreiert. Theorie, Praxis und Abschlussbesprechung – hier lernt ihr garantiert dazu.

MetropolisDie 50er sind nicht so euere? Und Models wie frisch aus dem Ei gepellt auch nicht? Architektur, gerade die alte industrielle und etwas mehr Haut, im klassischen Sinne der Burlesque, dürfen es schon sein? Dann mischt euch Robin Preston in dem Workshop „Metropoils meets Burlesque“ am Samstag einen perfekten Cocktail. Wandelt auf den Spuren des Films „Metropolis“, inszeniert das Model in extra für diesen Workshop kreierten Kostümen vor perfekter Kulisse, denn als besonders Highlight dürft ihr in der Gasreinigung West im Landschaftspark fotografieren. Diese Location ist sonst der Öffentlichkeit nicht frei zugänglich und verzaubert durch alte Maschienen und industriellem Charme. Mit den richtigen Tipps und Tricks, wie alte Fototechniken oder Bearbeitungen mit modernem Photoshop, erzielt ihr den gewünschten Look. Einige seiner Bearbeitungstricks verrät Robin am Ende des Workshops.

Feuer und Endzeitstimmung im Lapadu

Mad Max, © Thomas AdorffEtwas mehr Endzeitstimmung vor perfekter Kulisse bringt euch Thomas Adorff bereits am Freitag bei seinem „Mad Max-Shooting“ mit. Mit zwei Profimodellen in handgearbeiteten Outfits im Mad Max-Stil und einer Feuershow (Hingucker: die Models können Feuerschlucken!) inszeniert ihr eure eigene fantasievolle Endzeitstimmung im alten Hüttenwerk. Thomas, der leidenschaftliche Szene-Fotograf, weiß alles zum Thema Bildgestaltung, entfesseltes Blitzen und Inszenierung. Die Firma Olympus stellt euch übrigens Systemkameras mit Wechselobjektiven zum Ausprobieren bereit. Update: dieser Workshop ist ausverkauft.

Fashion-Grundlagen & kreativer Kostümbastelspaß

© SorrellFür alle, die etwas weniger Action, aber dennoch tolle Bilder wollen, bietet euch Sorrells Workshop „Einstieg in die Fashion-Fotografie“ am Samstag eine perfekte Grundlage.
Lernt die Basics wie Einführung in die Kamera, Festlegung des Bildausschnitts, Anleitungen des Modells, Wirkung von Licht, Wahl des richtigen Aufnahmestandorts kennen und testet euer Wissen direkt mit einen richtigen Modell.
Ein Highlight ist sicherlich die Gestaltung von Outfits für das Modell. Neben tollen Fashion-Outfits steht auch ganz viel Bastelkram – von alltäglich bis außergewöhnlich – bereit mit dem ihr eure Kreativität voll ausleben könnt. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Wie sagte schon Walt Disney so schön: „Fantasie ist, wenn aus einer Maus eine Mickey Mouse wird.“ Mit Fantasie erschafft ihr einen Zugang zu ganz neuen Welten und ermöglicht viele neue individuelle und reizvolle Interpretationen. Also macht doch mal was Neues und meldet euch noch für einen dieser Workshops an, einige wenige Plätze sind noch verfügbar.

Noch mehr Anregungen findet ihr natürlich auch in unserer Messehalle, bei unseren zahlreichen Ausstellern und den vielen Vorträgen und Fotoausstellungen. Und eine Messetageskarte ist beim Kauf eines Workshoptickets schon dabei!

Die Autorin

Verena Heroven

Verena Heroven

Partnermanagement & Marketing

Dipl. Medienwirtin, Schwerpunkt Marketing

Ihre Familie, vor allem ihre beiden kleinen Töchter, sind ihr Lebensmittelpunkt. Verena ist außerdem sportbegeistert und immer auf der Suche nach neuen Baustellen, sei es zu Hause, privat oder im Job. Verena schlägt ein Glas Sekt nicht aus, hat eine gesunde Portion Biss und ist extrem begeisterungsfähig. Stillstand gibt es bei ihr nicht und Schlaf wird zudem ja auch eher überbewertet ...

Zuständig für: Kooperationen, Partnermanagement & Marketing

OBEN