Photo+Adventure Flaschenpost

Liebe Fotografen, Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten,

der Frühling naht. Zeit, raus in die Natur zu gehen, rauschende Bäche, scheues Wild und ein zahmes Krokodil zu fotografieren. Und damit hätten wir dann auch schon drei Themen unseres März-Newsletters angesprochen.  

Alles neu macht der Mai? Womöglich, aber auch im März sprießt es schon allerorten, so etwa bei uns im Ticket-Shop - dort ist nämlich noch einmal unser Programm gewachsen. Es geht unter anderem raus auf die Straße, denn um es mit den Worten von Sänger Marius Müller-Westernhagen zu sagen: "Gold findet man bekanntlich im Dreck, und Straßen sind aus Dreck gebaut."

Ganz egal, ob in der freien Natur oder auf der Straße: Dafür, dass ihr, oder vielmehr euer Kamera-Sensor trotzdem sauber bleibt, sorgt dann alle Jahre wieder unser kostenloser "Check & Clean"-Service.

Und hier nochmal zum Mitschreiben die Themen dieser Flaschenpost:

1. Letzter Aufruf zum Fotowettbewerb: Wasser marsch!

2. Workshop-Empfehlung: Die Sehnsucht nach Nähe

3. Ticket-Alarm: Knappes und Neues

4. Neu im Blog: Bei Nacht sind alle Katzen grau ...

5. Check & Clean: Bleib sauber!

Bis bald

Euer Photo+Adventure-Team

---

LETZTER AUFRUF ZUM FOTOWETTBEWERB

Wasser marsch!

Ein paar Tage habt ihr noch Zeit: Am 31. März 2017 endet die Einsendefrist zu unserem Fotowettbewerb "Wasser". Schickt uns eure Bilder von spritzigem Strandvergnügen, explodierenden Wasserbomben oder Abenteuern an rauschenden Bachläufen. Die 40 besten Einsendungen werden am zweiten Juni-Wochenende in einer eigenen Ausstellung auf der Photo+Adventure 2017 gezeigt, zu der wir die Gewinner natürlich ebenfalls einladen. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen, vom hochwertigen Tamron-Objektiv über Kameras von Canon, Nikon und DxO bis hin zu weiterem Foto-Zubehör und Gratis-Abonnements führender Fachzeitschriften. Unter allen Teilnehmern verlosen wir zusätzlich 40x2 Eintrittskarten. 

Klingt gut? Dann Wasser marsch! Alle wichtigen Informationen zum Fotowettbewerb findet ihr hier, eine Übersicht über die ausgelobten Gewinne gibt es hier und direkt zum Upload-Formular für eure Werke geht es hier entlang.

---

WORKSHOP-EMPFEHLUNG

Die Sehnsucht nach Nähe

Weit weg stehen und doch ganz nah dabei sein – möglich macht dies die Digiskopie, das Fotografieren mit dem Spektiv. Brennweiten von 1000 mm eröffnen euch dabei insbesondere in der Tierfotografie faszinierende Einblicke und übertreffen die Möglichkeiten herkömmlicher Teleobjektive bei weitem.

Welche Kenntnisse ihr für diese verhältnismäßig kostengünstige Spielart der Fotografie benötigt, weiß Photo+Adventure-Referent Dr. Jörg Kretzschmar. Der Bochumer Biologe fotografiert seit zehn Jahren digiskopal und gilt international als Vorreiter in dieser jungen fotografischen Disziplin. In seinem Workshop "Die Sehnsucht nach Nähe" am Samstag, 10. Juni von 10 bis 13 Uhr, zieht er mit euch durch den weitläufigen Landschaftspark und weiht euch in die Geheimnisse der Fotografie mit dem Spektiv ein. Er verrät, wie ihr zu besseren Fotos kommt, auf was ihr achten solltet und warum eure Fotoerlebnisse von der Digiskopie profitieren werden. 

Für den Workshop wird euch die neueste Spektiv-Technologie von Swarovski zum Testen zur Verfügung gestellt.

Neugierig? Weitere Informationen zum Workshop gibt es hier im Ticket-Shop.

Alternativen für Freunde der Naturfotografie:  

"Blütenträume - subjektive Pflanzenfotografie", Workshop mit Hans-Peter Schaub

"Wetterfotografie - Wettervorhersage für Fotografen", Seminar mit Bastian Werner

 "Landschafts- und Reisefotos in Lightroom bearbeiten", Seminar mit Maike Jarsetz

---

TICKET-ALARM

Knappes und Neues

Es geht rasant weiter im Online-Shop. Mittlerweile sind bereits elf Kurse ausgebucht und der nächste steht bereits kurz davor: Für den Workshop "Fantasievolle Foodfotografie" mit Tobias Gawrisch ist nur noch ein einziges Ticket verfügbar.

Nicht allzu viel Zeit lassen solltet ihr euch außerdem, wenn ihr euch für die Workshops "Fotografieren mit Filtern" mit Olav Brehmer bzw. "Menschen einfach fotografieren" mit Uwe Statz, die Landmarkentour der IG RuhrPOTT Fotografie oder das Grundlagen-Seminar zur Herstellung eigener Lightpainting-Tools von ZOLAQ interessiert. Hier sind jeweils noch vier Plätze frei.

Damit trotz der enormen Nachfrage auch wirklich jeder von euch zum Zuge kommen kann, haben wir in den letzten Wochen noch einmal vier neue Kurse ins Programm genommen. Diese sind:

"Streetfotografie im Schatten der Hochöfen", Workshop mit Uwe Weber (Foto)

 "Guided Photo Walk", englischsprachiger Fotowalk der IG RuhrPOTT Fotografie 

"Lichtschranken in der Fotografie", Seminar mit Hans Gierlich und

 "Wetterfotografie - Wettervorhersage für Fotografen", Seminar mit Bastian Werner

Ist was für euch dabei? Dann sichert euch am besten direkt euer Ticket.

---

NEU IM BLOG

Bei Nacht sind alle Katzen grau -
aber unser Krokodil leuchtet grün

Photo+Adventure. Das ist Messe-Trubel von 10 bis 18 Uhr – mit Programm ohne Ende. Ohne Ende ist dabei fast wörtlich zu nehmen. Denn wenn die Messetore schließen, geht es für manchen erst richtig los, nämlich bei den Abend- und Nachtworkshops im wundervoll illuminierten Landschaftspark. Hier gibt es einen Überblick über die Kurse und auch erste Tipps unserer Referenten.

---
---

CHECK & CLEAN

Bleib sauber!

Eingefleischte Photo+Adventure-Fans wissen natürlich längst Bescheid: In der Messehalle erwarten euch am 10. und 11. Juni die Hersteller Canon, Nikon und Sony mit ihrem kostenlosen "Check & Clean"-Service. Wer diesen nutzen möchte, bringt Kamera- und Objektivdeckel mit und sichert sich frühzeitig sein kostenloses Service-Ticket. Das bekommt ihr hier.

---

Feedback oder Fragen?

Sende eine E-Mail an info@photoadventure.eu