Photo+Adventure Flaschenpost

Liebe Fotografen, Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten,

eine spannende Saison liegt vor uns. Die Zeit bis zum Messe-Festival am zweiten Juni-Wochenende 2017 verkürzen wir euch diesmal nicht nur mit einem Zwischenspiel im November, sondern auch mit einem Gastspiel im Februar. Passend dazu präsentieren wir euch in dieser Flaschenpost einen Fototipp zum Lichtspiel. Hier die Themen im Überblick:

1. Photo+Adventure intermezzo: Neuigkeiten zum Zwischenspiel

2. abf präsentiert Photo+Adventure: Unser erstes Gastspiel

3. Foto-Tipp des Monats: Beim Lichtspiel ist jedes Detail entscheidend

Bis bald!

Euer Photo+Adventure-Team

---

PHOTO+ADVENTURE intermezzo

Neuigkeiten zum Zwischenspiel

Als wir euch mit der letzten Flaschenpost das Photo+Adventure intermezzo angekündigt haben, war vielleicht der eine oder andere von euch noch im Urlaub. Habt ihr schöne Fotos mitgebracht? Oder ist auch so manches dabei, zu dem ihr sagt: "Das hätte ich gerne besser hinbekommen"?  Wenn letzteres der Fall ist, dann freut ihr euch vielleicht darüber, dass Klaus Wohlmann zum intermezzo seinen beliebten Workshop "Reisefotografie - Aus der Urlaubssituation vor Ort das Beste machen" neu auflegt. Klaus hat außerdem noch einen weiteren Workshop zur Makrofotografie im Gepäck. Am Samstag, 5. November, lernt ihr bei ihm von 9 bis 13 Uhr, die verwitternde Industriekulisse gekonnt in Szene zu setzen.

Diese Information erreicht euch übrigens erst jetzt, weil Klaus im Juli selbst unterwegs war - und zwar auf einer Fotoreise in Kalkutta. Was Klaus dort erlebt hat, warum Kalkutta eine Reise wert ist und wie dort welche Fotos entstanden sind, erfahrt ihr in seinem Gastbeitrag "Monsun-Chasing in Kalkutta" in unserem Blog. 

Erster Workshop ausverkauft

Die schlechte Nachricht lautet: Tina Umlaufs Workshop zu Langzeitbelichtung am Samstag ist bereits ausgebucht. Die gute Nachricht: Wer mit Tina nächtliche Lichtimpressionen der Industriekulisse im Landschaftspark einfangen möchte, hat dazu auch am Freitag, 4. November, von 17 bis 21:30 Uhr Gelegenheit. Hier geht´s zum Workshop.

Goodie von Rollei

Olav Brehmer, soviel ist bereits bekannt, geht beim Photo+Adventure intermezzo mit einem neuen Kursangebot an den Start. "Fotografieren mit Filtern" lautet sein Thema am Samstag, 5. November, von 14 bis 18 Uhr. Neu ist, dass es für die Teilnehmer auch etwas zu gewinnen gibt. Olav prämiert nämlich das beste Bild des Workshops mit einem "Rollei c5i"-Stativ im Wert von 150 Euro.

Weitere Informationen zu Olavs Workshop und einige Filter-Fotos aus dem Lapadu findet ihr übrigens auch hier in unserem Blog.

Das intermezzo

Einen kurzen Überblick über alle Kurse und Referenten des Photo+Adventure intermezzos am 4. + 5. November 2016 gibt es hier. Wer plant, an mehreren Workshops und Seminaren teilzunehmen, findet im Ticketshop chronologisch sortierte Übersichten für Freitag, Samstag und das ganze Wochenende. Beim Kauf eines Workshop-Tickets erhaltet ihr auch diesmal wieder einen Gutschein für ein Messe-Ticket zur Photo+Adventure 2017.

---

ABF PRÄSENTIERT PHOTO+ADVENTURE

Unser erstes Gastspiel

Die Photo+Adventure bricht zu neuen Ufern auf. Unter unserer Flagge werden im Februar 2017 auch einige Aussteller aus der Fotobranche in der „Reisen & Urlaub“-Themenwelt der abf segeln. Geplant ist, mit etwa 20 Ausstellern aus dem Fotobereich, einer kleinen Auswahl an Workshops und Seminaren, die sich vor allem an Fotografie-Einsteiger richten, hochwertigen Foto-Ausstellungen und einem bunten Bühnenprogramm mit Vorträgen und Shootings nach Hannover zu reisen. Die Messe-in-der-Messe wird vom 3. bis 5. Februar allen Besuchern der abf offen stehen. Lediglich die Teilnahme an den Fotokursen ist kostenpflichtig, bei Buchung eines Workshops ist dafür bereits der Eintritt zur abf am selben Tag inklusive.

Weitere Informationen zu unserem Gastspiel findet ihr hier auf unserer Website. Tickets für das Workshop-Programm könnt ihr voraussichtlich ab Mitte November in unserem Webshop erwerben. 

---

FOTO-TIPP DES MONATS

Beim Lichtspiel ist jedes Detail entscheidend

Unser Fototipp kommt in diesem Monat vom Lightpainting-Duo ZOLAQ. In der Lichtmalerei ist gute Planung und Vorbereitung das A und O: Um eine Idee technisch einwandfrei umsetzen zu können, ist es im Lightpainting vonnöten, jeden Schritt in der Entstehung des Bildes vorauszuplanen", erzählen Jenja Ospanov und Olaf Schieche. "Was muss zuerst gemacht werden? In welcher Reihenfolge sollten die Schritte passieren? Wann wird welche Lampe ein- oder ausgeschaltet? Wo geht man am besten entlang, um Zeit und Weg zu sparen?" Dies seien die Fragen, die man unbedingt im Vorfeld klären sollte. Denn: "Jedes noch so kleine Detail wirkt sich auf das Endergebnis aus.“

Beim ersten Einstieg in die Lichtmalerei stellen sich freilich viele weitere Fragen von "Welche Kameraeinstellungen nutze ich?" bis "Welche Tools sind hilfreich?". Wer hier nicht lange - und mitunter kostspielig - auf eigene Faust herumexperimentieren möchte, findet Antworten im ZOLAQ-Workshop "Lightpainting für Einsteiger" beim Photo+Adventure intermezzo am Freitag, 4. November von 18 bis 22 Uhr. Im Seminar am Samstag, 5. November, erklären die beiden Lichtkünstler zudem "Grundlagen und Theorie zum Herstellen eigener Lightpainting-Tools". Am Abend zeigt das Duo dann zudem im "Street Lightpainting"-Workshop, wie man auch mit wenigen Mitteln eindrucksvolle Effekte erzeugen kann.

---

Feedback oder Fragen?

Sende eine E-Mail an info@photoadventure.eu.

 

Lust auf Reisen im Kopf?

Wirf doch mal einen Blick auf das packende Multivisions-Programm unseres Partners grenzgang.