Photo+Adventure Flaschenpost

Liebe Fotografen, Abenteurer und Outdoor-Enthusiasten,

noch etwas mehr als drei Wochen bis zur dritten Photo+Adventure im Landschaftspark. Da wird es langsam Zeit, sich festzulegen und Tickets zu sichern. Das gilt insbesondere natürlich für unsere Workshops: 17 sind ausverkauft, bei neun weiteren geht der Ticketbestand arg zu Neige. Aber auch, wer lange Schlangen an der Tageskasse vermeiden und von günstigen Preisen im Vorverkauf profitieren möchte, sollte sich schon jetzt um sein Messeticket bemühen. Das gilt vor allem, wenn man per Vorkasse bezahlen möchte. Dies ist nämlich nur noch bis zum 28. Mai möglich. Danach können wir im Shop aus organisatorischen Gründen Bestellungen nur noch via Paypal abwickeln. 

Wer tatsächlich noch einen kleinen Anreiz benötigt, uns am zweiten Juni-Wochenende zu besuchen, der findet diesen vielleicht in unserem Bühnenprogramm oder unseren Seminar-Empfehlungen. Aber auch wenn ihr es nicht zur #PA16DU schaffen solltet, hält diese Flaschenpost so manches interessante Thema für euch parat:

1. Bühnenprogramm: Spannende Reisevorträge und Shootings mit Aha-Effekt

2. Fototipp: Richtiger Umgang mit Lightroom

3. Seminar-Empfehlung: Lernen von den Profis

4. Trekking in Jordanien: Unterwegs auf dem Jordan Trail

5. Goodie: 25 Euro Rabatt auf Fotokurs bei 22places

Bis bald!

Euer Photo+Adventure-Team

---

BÜHNENPROGRAMM

Spannende Reisevorträge und Shootings mit Aha-Effekt

Spannende Reisevorträge, informative Produktpräsentationen und Live-Shootings mit Aha-Effekt - das umfangreiche Bühnenprogramm der Photo+Adventure glänzt auch 2016 wieder mit einigen Highlights. 

Auf der Fotobühne erwarten euch an den beiden Messetagen etwa Shootings mit Robert Maschke, Gary Fong und Jochen Kohl. Pavel Kaplun wird hier zudem seine Vorträge zu den Themen "Fotoreisen in 4K" und "Multikopter-Fotografie" halten. Ganz besonders freuen wir uns auch darauf, in der Kraftzentrale die Sieger des diesjährigen Abenteuer-Fotowettbewerbs bekannt zu geben. Das komplette Programm findet ihr hier.

Nicht minder spektakulär geht es auf unserer Vortragsbühne zu. Hier geht es etwa auf Entdeckungsreise durch Indien, China, Peru (Foto, Credit: Heinz Plenge, Promperú) und Botswana. Selbst in der Antarktis machen wir halt - und wie man sich auf solchen Touren einkleidet, verrät euch Frederik Klingenstein, Vertriebsleiter von Skinfit. Aber auch der Landschaftspark und das Ruhrgebiet stehen im Fokus. Fotografisches Hintergrundwissen vermitteln derweil etwa die Vorträge von Foto Koch, EIZO, Wacom und Rollei. Das komplette Programm findet ihr hier.

Tamron bei der Photo+Adventure 

Das für Messebesucher kostenfrei zugängliche Bühnenprogramm wird euch in diesem Jahr von unserem Partner Tamron präsentiert. Für den Hersteller hochwertiger Objektive steigt übrigens Philip Ruopp am Samstagmittag um 13 Uhr auf der Foto- und am Sonntagmorgen um 10:30 Uhr auf der Vortragsbühne in den Ring und berichtet von seinen Erlebnissen "Als Fotograf unterwegs in der Welt".

Ergänzend zu unserem Angebot wird auch unser Premium Partner Foto Leistenschneider wieder ein eigenes Bühnenprogramm aufbieten. Die Inhalte werden im Juni bekannt gegeben.

---

FOTOTIPP DES MONATS

Richtiger Umgang mit Lightroom

Lightroom, das ist das Universalwerkzeug für den Fotografen. Kaum eine Aufgabe aus dem fotografischen Alltag ist nicht mit diesem Werkzeug zu erledigen. Um so wichtiger ist es, dass man sich mit dem Tool auch auskennt. Die zunächst wichtigste Information für Lightroom-Anfänger ist diese: Lightroom ist eine Datenbank. "Wer sich dies bewusst macht, weiß, dass es zwei Dinge zu sichern gilt: die Datenbank und die Medien", erklärt unser Seminarleiter Peter Hoffmann. In unserem Fototipp verrät er heute außerdem, wie man die Datenbank sichert. 

Die Datenbank heißt bei Lightroom "Katalog". "Hier werden nur Informationen über ein Foto gespeichert: Der Ablageort, die Metadaten und Stichwörter, die Zuordnung zu Sammlungen oder die Anpassungen, die man mit Lightroom vorgenommen hat. Die Originale, also Fotos und Videos, werden dort nicht gespeichert.", so Hoffmann.

Die KATALOGEINSTEILLUNGEN im Dropdown-Menü BEARBEITEN verraten unter der Überschrift ALLGEMEIN "zunächst, wo der Katalog gespeichert ist, welche Größe er hat und wann er zuletzt gesichert und optimiert worden ist." Mit einem Klick auf ANZEIGEN finden sich dann die Dateien und Ordner, die es mit einem Backup zu sichern gilt. "Wie oft dies geschieht, steuert man im selben Dialogfeld mit der Auswahl unter KATALOG SICHERN."

Peter Hoffmann empfiehlt, dass BEI JEDEM BEENDEN VON LIGHTROOM die Aufforderung zum Sichern des Katalogs erfolgen soll, und zwar nicht dort, wo auch der aktiv genutzte Katalog gespeichert ist, sondern ausgelagert "auf eine externe Festplatte, auf eine NAS oder vielleicht sogar auf einen Cloudspeicher."

Darüber hinaus gilt es natürlich auch, "die Medien selbst noch einmal durch ein Backup zu sichern". Wie das funktioniert und viele weitere Tipps für Lightroom-Einsteiger und Fortgeschrittene verrät Peter Hoffmann in seinem Fotoforum-Seminar "Bilder sichten und verwalten mit Lightroom" am Samstag, 11. Juni, um 11 Uhr im Hüttenmagazin des Landschaftsparks. Das Seminar ist auch im preisgünstigen Bundle mit Peter Hoffmanns zweitem Photo+Adventure-Seminar "Bilder bearbeiten mit Lightroom und Photoshop" erhältlich.

---
---

SEMINAR-EMPFEHLUNG

Von Profis lernen

Neben Peter Hoffmanns Lightroom-Kursen warten noch 13 weitere Seminare am zweiten Juni-Wochenende auf euch. An Einsteiger richtet sich etwa Sacha Goerke mit seinem Calumet-Seminar "Digitalkameras professionell bedienen und Bilder bewusst gestalten". Hier erfahrt ihr, wie ihr weg von der Automatik kommt und mit den richtigen Einstellungen und Vorgehensweisen die schöneren Bilder schießt. Wer nach dem nächsten Urlaub die Daheimgebliebenen mit faszinierenden Aufnahmen am Erlebten teilhaben lassen möchte, für den bieten hingegen die Seminare "Reisefotografie" und gegebenenfalls "Unterwasserfotografie" genau das Richtige.

Aber auch Profis können auf der Photo+Adventure noch etwas lernen, sogar von einer Hobbyfotografin. Und zwar im Seminar "Fotorecht - Fit für den Fotografenalltag" mit Rechtsanwältin Marie Slowioczek. Ebenfalls an Profis und ambitionierte Fortgeschrittene richtet sich Pavel Kaplun mit "Den eigenen Stil für die Selbstvermarktung finden".

Gleich von zwei Profis könnt ihr übrigens im Seminar "Bildbesprechung" mit Thomas Adorff und Klaus Wohlmann lernen. Hier bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit, vier seiner eigenen Fotos in der Runde zu besprechen. Gemeinsam schaut ihr euch an, welches Bild warum "funktioniert" und wie die Aufnahmen verbessert werden könnten. 

Einen Überblick über alle angebotenen Seminare gibt es hier.

---

NEU IM BLOG

"Jordan Trail": In 36 Tagen quer durchs Land

Lust auf eine spannende Abenteuerreise zu Fuß? Der „Jordan Trail“ führt von Um Quais im Norden Jordaniens quer durch das Haschemitische Königreich, vorbei an bedeutenden historischen und religiösen Stätten und durch eine beeindruckend vielseitige Naturlandschaft. Und wer vom Wandern genug hat, wechselt im Wadi Rum auch schon mal das Verkehrsmittel (Foto). Hier geht es zum Blog-Eintrag.

---

UNSER GOODIE FÜR EUCH

Beim Online-Fotokurs Bares sparen

In einem unserer letzten Newsletter haben wir euch bereits Jenny und Sebastian vorgestellt. Die beiden betreiben nicht nur den Reise- und Fotografieblog 22places, sie haben in Kooperation mit Tamron auch den 22places Online-Fotokurs ins Leben gerufen.

Wolltest du deine Kamera immer schon mal besser kennenlernen und ihre Funktionen in- und auswendig beherrschen, weißt aber nicht so richtig wo du anfangen sollst? Willst du außerdem mehr über Bildgestaltung, natürliches Licht und Bildbearbeitung lernen? Dann ist der Fotokurs von 22places genau das Richtige für dich.

Jenny und Sebastian bringen dir das Basiswissen der Fotografie in einfachen und verständlichen Texten, Videos und vielen praktischen Aufgaben näher. So macht fotografieren lernen Spaß!

Exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten haben die beiden einen 25 Euro-Gutschein zur Verfügung gestellt. Mit dem Gutscheincode photoadventure erhältst du den Kurs bis zum 25. Mai 2016 für nur 97 Euro statt 122 Euro. Hier geht’s direkt zum Kurs.

---

Feedback oder Fragen?

Sende eine E-Mail an info@photoadventure.eu.

 

Lust auf Reisen im Kopf?

Wirf doch mal einen Blick auf das packende Multivisions-Programm unseres Partners grenzgang.